Afrikatagebuch


Befiehl dem HERRN deine Wege 
und hoffe auf ihn, er wird's wohlmachen.
Psalm 37 Vers 5

Maroua 6. Januar 2009

Es ist nun über drei Jahre her, dass Kamerun mein Lebensmittelpunkt ist. Noch vor meiner Abreise im November 2005 habe ich mein Afrikatagebuch mit folgenden Zeilen begonnen: "Viele, denen ich erzählt habe, was ich nun machen werde, haben gesagt: "Melde dich doch mal. Schreibe Emails und teile mit, was du in Afrika erlebst." So kam ich auf die Idee, dass ich mein Afrikatagebuch hier führe. So können alle, die sich für meine Arbeit in Kamerun und mich interessieren nachschauen, was ich in diesem fernen (?) Land er-lebe."

Seitdem veröffentliche ich in unregelmäßigen Abständen meine Erlebnisse auf dieser Seite im Internet und bin freudig überrascht, dass sich viele Menschen dafür interessieren und das Afrikatagebuch lesen. Auch die vielen positiven Reaktionen bei unseren Deutschlandbesuchen 2006 und 2007 ermutigen mich weiterzuschreiben.

Um das Tagebuch als wahrhaftiges Dokument zu erhalten, habe ich die alten Eintragungen nie geändert. Lediglich das Layout wurde angepasst, um die mittlerweile umfangreichen Ertragungen übersichtlich zu halten.

So nun viel Spaß und Ausdauer ;-) beim Lesen.

Marguerite und Klaus Rathgeber